Donnerstag, 17. Juni 2010

Micro-Chainmaille



Chainmaille und die Frage, wie klein man das machen kann. Die Ohrringe auf dem Foto sehen zwar nicht so winzig aus, wie sie eigentlich sind, aber die Byzantine-Elemente habe nur einen Durchmesser von 4mm. Die Ringe sind aus 0,6 mm Kupferdraht mit 2 mm ID und folglich einem AR 3,3. Da habe ich teilweise schon eine Lupe gebraucht. Mal sehen, ob's noch kleiner geht, zum Bleistift mit 0,4 mm Draht. B-)


Chainmaille and the question of how small it can be made. The earrings in the pic don't look as tiny as they are in reality, but the Byzantine elements only have a diameter of 4 mm. The jumprings are made from 22gauge copper wire and are coiled around a 2mm dowel, which makes an AR of 3.3. That was the first time I really needed magnifiers for chainmaille. So let's see if there's a possibility to make it smaller, for example with 24gauge wire. B-)
(made by Kokopelli, 2010)

Kommentare:

  1. You are brave to try that. Not sure I would have the patience for that smaller gauge.
    Chain Maille is always so dazzling just like those earrings.

    AntwortenLöschen
  2. Da soll noch einmal wer was sagen, wenn wir mit 15er Roc fädeln!
    Mir gefällt das Chainmaille, aber ich habe nicht das Bedürfniss es zu machen. Sag mal, hast du den Stift für die Perle unten flach geklopft? Sieht gut aus.

    lg susa
    PS: Post ist unterwegs!

    AntwortenLöschen
  3. *lach* Bis vor kurzem dachte ich auch noch, daß man einen Knall haben muß, um mit 15/0 Rocailles zu fädeln. Und dann habe ich rausgefunden, wie nützlich sie sind. :-) Ja, den Stift habe ich flachgeklopft und glattgefeilt. Die Idee habe ich mal in einem Buch gesehen und fand sie sehr nützlich, um einfach Stifte herzustellen.
    Apropos Post: freu mich wie eine Schneekönigin!

    AntwortenLöschen