Freitag, 12. März 2010

Viking-Knit-Armband/Viking Knit bracelet


Regelmäßige Besucher meines Blogs und BeadingDaily-Mitglieder wissen, daß ich im Januar einen Viking-Knit-Kurs gegeben habe. Während des Kurses hatte ich auch die Zeit, ein eigenes Armband zu machen, daß ich hier nun zeigen möchte. Eine Teilnehmerin fragte mich, ob es möglich ist, Perlen in den Drahtschlauch zu arbeiten. Um ehrlich zu sein, habe ich darüber nicht nachgedacht, aber natürlich geht es, solange die Perlen nicht zu groß oder zu dicht beieinander sitzen. Sie müssen im letzten Arbeitsschritt noch durch die Lochplatte passen. Ich habe ein Armband mit blauen Metallic-Rocailles und einem Spiralmuster gemacht und in jeder Runde nur eine Perle verarbeitet. Die Möglichkeiten sind natürlich endlos und man kann mit verschiedenen Perlenfarben, -typen, -größen und verschiedenen Mustern arbeiten. Hat das jemand von euch auch schon mal ausprobiert? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht und was ist möglich?


Regular readers of my blog and members of BeadingDaily knew that I taught a class on Viking Knit back in January. I still have to post a bracelet I made during class. A participant asked if it is possible to make Viking Knit including beads. I have to say that I never thought about trying this, but of course it works. As long as the beads are not too big and are not packed together to close. They have to fit through the drawplate in the last working step. I chose to make a bracelet with a spiral pattern of metallic blue seedbeads winding around the wire tube. Each round I worked only one seedbead into the tube. The possibilities to play with different bead types, sizes, colors or patterns are endless. Did you ever try to work beads in a VK tube? What's your experience with it and what is possible?
(designed by Kokopelli, 2010)

Kommentare:

  1. I've never done this but I can tell you it's fabulous!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Daggi, das sieh ja toll, aber auch kompliziert aus. ie mach rau sowas ???????

    AntwortenLöschen
  3. Sieht kompliziert aus, ist aber gaaaaaanz einfach. Wenn Du möchtest, schicke ich Dir die Anleitung, die ich damals für den Kurs geschrieben habe. Da ist alles mit Bildern erklärt.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht gut aus. Sehr filigran, nur der Verschluss wäre mir zu wuchtig im Verhältnis zum Rest, aber so etwas ist schließlich Geschmackssache. ^^

    PS Schön das man hier jetzt auch mit Name und URL kommentieren kann. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich bin ganz neu und weiß nicht wie ich mit Ihnen Kontakt aufnehmen kann :-). Würde gerne mehr über die Technik erfahren Bin total begeistert:-)

    herzliche Grüße
    Yvonne Bennett
    schreibanyve@web.de

    AntwortenLöschen